Wie war dein Tag, Liebling?

Heute möchte ich euch einen Podcast ans Herz legen, der (wie unschwer an der Überschrift zu erkennenn) „Wie war dein Tag, Liebling?“ heißt.

Der Radiomoderator Kristian Thees ruft darin immer wieder Anke Engelke an und fragt sie: „Wie war dein Tag, Liebling?“ und nachdem man dann eine kleine nette Geschichte hören durfte kommt die gleiche Frage von Anke Engelke an Kristian Thees. Einfach schön den Beiden zuzuhören!
Jedes Mal was Neues und manchmal sogar etwas zu lernen. Unbedingt Mal anhören!

Ich bin übrigens durch Micha zum treuen Hörer geworden, Danke! 😉

Zu finden bei SWR3.de!

Safttrinker!

Ja, es ist so. Ich bin ein Safttrinker. Beziehungsweise genieße ich die flüssigen Früchte als selbstgemixte Schorlen. Und wenn ich in den Kühlschrank schaue und dort noch etliche Flaschen Saft sind, dann macht mich das glücklich. 😉

Achja, ein Warmduscher bin ich auch noch! ^^

Gedanken über die Welt

Die Welt ist schön, die Natur ist Atemberaubend, der Weltraum ist unendlich groß und doch gibt es soviel Schreckliches auf unserem Planeten. Menschen halten Tiere in Käfigen um sie zu essen, jagen Tiere um ihnen die Haut vom Leibe zu ziehen, essen Gehirne von Affen, die noch lebendig sind und bekriegen sich bei jeder Gelegenheit selbst. Und wofür? Jeder von Ihnen stirbt selbst. Ich sehe die Grausamkeit und keinen Sinn. Muss es einen Sinn geben?

Wenn es aber egal ist, was man tut, wieso nicht den Planeten Erde gleich komplett sprengen? Damit wären alle Grausamkeiten mit einem Mal verbracht. Aber auch das Schöne wäre Vergangenheit.

Denke ich zuviel? Wie kann man die Welt verbessern?