Laufbericht März

Laufbericht März

 

Mit dem März endete auch das 1. Quartal von diesem Jahr und damit habe ich ein Viertel von meinem Weg hinter mir. Und wieder habe ich es geschafft jeden Tag mindestens 10.000 Schritte zu gehen. Sogar in Porto, wo ich in der letzten Woche im Urlaub war. Vorher hatte ich etwas Sorge, dass der Urlaub mein faules Inneres hervorbringen würde. Aber nein, es gelang mir und das freut mich besonders.

In Porto bin ich gleich zweimal in ein Schlagloch getreten und hatte echt Glück, dass ich mir dabei nichts gebrochen habe. Beim zweiten Mal fühlte es sich zuerst so an, wahrscheinlich, weil mein Zeh voll Blut gelaufen ist. Der blaue Fleck stört kau, tut mir momentan gegen Ende des Tages aber dennoch etwas weh. Aber das Laufen geht weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.